Ernährung

Ernährung

Richtige Ernährung

Entenbrust mit bratkartoffel

Nach dem Kraftsport und der anschließenden Erholung der Muskulatur , sollte vor allem auf die richtige Ernährung geachtet werden, um den Muskelaufbau zu unterstützen. Den Reiz für die Muskulatur liefert das Training, während in der Erholungsphase der Muskel wächst. Unterstützend wirkt hierbei die richtige Ernährung. Die Grundlage für einen schnellen Muskelaufbau bietet besonders eiweißhaltige Ernährung.

 

Energielieferant der Muskulatur

Nährstoffe stecken in allen Lebensmitteln, die dem Körper Energie liefern. Ob man zu- oder abnimmt , ist abhängig von der Wahl der Lebensmittel. Welche Nährstoffe sind für den Muskelaufbau nun die Richtigen ? Wichtig für den Muskelaufbau ist vor allem die Aufnahme von Eiweiß oder auch Protein genannt. Zunächst muss das aufgenommene Protein bei der Verdauung zu Aminosäuren aufgespalten werden. In unserem Körper werden diese Aminosäuren, dann für die Bildung von Muskeln gebraucht. Es gibt 8 essentielle Aminosäuren die lebenswichtig sind und nur über die Nahrung aufgenommen werden. Aus diesen 8 Aminosäuren stellt der Körper 13 weitere her. Die Aufnahme von Kohlenhydraten und Fett zählen auch zu wichtigen Nährstoffen für den Aufbau der Muskulatur. Überwiegend liefern Fett und Kohlenhydrate die nötige Energie für die Muskelarbeit, während Eiweiß den Muskelaufbau fördert.

 

Die richtige Kraftsport Ernährung

Ernährungsergänzung

Wenn man Sport betreibt hat man einen besonders hohen Bedarf an Energie und Nährstoffen. Dieser Bedarf wird immer höher mit zunehmender Masse und zunehmender Muskulatur. Man sollte aber nicht einfach alles essen, was Energie liefert, da man sonst schnell Fett ansetzt. Viel mehr sollte die Ernährung aus vielen wichtigen Details bestehen. Man sollte über den Tag verteilt mehrere kleine Mahlzeiten zu sich nehmen und keine großen Portionen. 5 bis 6 Mahlzeiten pro Tag essen Kraftsportler in der Regel. In der täglichen Ernährung sollten Obst und Gemüse nicht fehlen, da der Körper beim Sport einen hohen Bedarf an Mineralien und Vitaminen hat. Des weiteren sollte auf die Zufuhr von genügend Eiweiß geachtet werden. Täglich 1,5 bis 2 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht. Es muss sorgfältig ausgewählt werden, was man isst, da die meisten Speisen wenig Eiweiß enthalten. Um den Tagesbedarf zu decken kann man auf Eiweiß Nahrungsergänzungen zurückgreifen, diese sollen aber keine Mahlzeit ersetzen und eher zur Ergänzung dienen.

 

Die Ernährung beim Training

Einen erhöhten Nährstoffbedarf hat der Körper besonders an Trainingstage. Allerdings sollte an diesen Tagen nicht mehr gegessen werden, sondern die benötigte Menge lieber auf die Woche verteilet werden. Somit kann der Körper sich schnell an die Ernährung gewöhnen und diese geschickt einteilen. Um den Energiebedarf und die Reserven nach dem Training sofort aufzufüllen sollte man schnell eine verfügbare Mahlzeit oder auch einen Eiweißshake zu sich nehmen.

Weitere Informationen rund ums Thema Ernährung im Kraftsport findet man auf der Seite www.sportnahrung-bodybuilding.com.